first tues­day im Sep­tem­ber: Mitarbeitendenzufriedenheit

Online
1. September 2020
10:00 – 11:00

Pfle­ge­be­dürf­ti­ge Men­schen und Pfle­gen­de kön­nen oft nicht auf die bes­ten Ideen aus Unter­neh­men, Start-ups und der Design­wirt­schaft zugrei­fen. Die Initia­ti­ve first tues­day will eine Platt­form zur bes­se­ren Ver­net­zung von Pfle­ge, Start-ups und Design­kom­pe­tenz schaf­fen, damit Inno­va­tio­nen in den Berei­chen Pfle­ge und Alten­hil­fe nach­hal­tig ver­an­kert werden.

Im drit­ten Teil der Online-Ver­an­stal­tungs­rei­he, die am 1. Sep­tem­ber um 10 Uhr statt­fin­det, steht die­ses Mal das The­ma Mit­ar­bei­ten­den­zu­frie­den­heit im Mit­tel­punkt. Wie kön­nen neue Pfle­ge­kräf­te gewon­nen und auch gehal­ten wer­den? Wel­che Mög­lich­kei­ten der Mit­ar­bei­ter­mo­ti­va­ti­on gibt es abseits von mone­tä­ren Anrei­zen. Einen Impuls dazu wird der ehe­ma­li­ge Mit­grün­der und Geschäfts­füh­rer der Dorea-Grup­pe, Axel Höl­zer, geben.

Krea­ti­ve Unter­stüt­zung sucht an die­sem first tues­day mit Frank Köb­be­mann die Heim­lei­tung von St. Remi­gius in Wup­per­tal. Design-Ideen steu­ert die Geschäfts­füh­re­rin der renom­mier­ten Mün­che­ner Desi­gnagen­tur N + P Indus­tri­al Design, Chris­tia­ne Bausback, bei. Sie arbei­tet welt­weit mit Star­tups bis hin zu Glo­bal Play­ern mit dem Fokus auf die Ent­wick­lung ganz­heit­li­cher Lösun­gen, die Mar­ken bil­den, den User in den Mit­tel­punkt stel­len und eine kla­re Hal­tung zei­gen. Einen wei­te­ren Lösungs­im­puls lie­fert das Logis­tik-Unter­neh­men paka­doo. Es bie­tet einen Mit­ar­bei­ter-Bene­fit mit öko­lo­gi­schem, öko­no­mi­schem und sozia­lem Nut­zen. Arbeit­ge­ber, die den paka­doo Ser­vice ihren Ange­stell­ten anbie­ten, kön­nen ihnen damit wert­vol­le (Frei-)Zeit schen­ken und ver­bes­sern damit gleich­zei­tig ihre eige­ne Nach­hal­tig­keits­bi­lanz. Die Anmel­dung zu die­ser kos­ten­frei­en Online-Ver­an­stal­tung ist ab sofort auf der Inter­net­sei­te www.first-tuesday.online möglich.

An jedem ers­ten Diens­tag („first tues­day“) im Monat kom­men Akteu­re aus der Pfle­ge mit Unter­neh­men, Start-ups und der Design­wirt­schaft digi­tal zusam­men, um pra­xis­na­he Lösun­gen zu ent­wi­ckeln. Jede Ver­an­stal­tung stellt je zwei Inno­va­to­rin­nen und Inno­va­to­ren von Ange­bo­ten und Nach­fra­ge vor. Ergeb­nis­se sol­len 2021 bei den Ver­an­stal­tun­gen Munich Crea­ti­ve Busi­ness Week (MCBW) in Mün­chen sowie der Alten­pfle­ge-Mes­se in Nürn­berg gezeigt werden.

Die Rei­he fin­det in Koope­ra­ti­on mit dem C&S‑Institut, dem Insi­tut für Uni­ver­sal Design und dem Vin­c­entz Net­work statt.