first tues­day im November

Digi­ta­le Ver­net­zung im Quartier

Online-Ver­an­stal­tung über Go-To-Meeting
3. November 2020
10:00 – 11:00

Pfle­ge­be­dürf­ti­ge Men­schen und Pfle­gen­de kön­nen oft nicht auf die bes­ten Ideen aus Unter­neh­men, Start-ups und der Design­wirt­schaft zugrei­fen. Die Initia­ti­ve first tues­day will eine Platt­form zur bes­se­ren Ver­net­zung von Pfle­ge, Start-ups und Design­kom­pe­tenz schaf­fen, damit Inno­va­tio­nen in den Berei­chen Pfle­ge und Alten­hil­fe nach­hal­tig ver­an­kert werden.

Beim kom­men­den Online-Tref­fen am Diens­tag, 3. Novem­ber von 10:00 – 11:00 Uhr, wird das The­ma Digi­ta­le Ver­net­zung im Quar­tier aufgegriffen.

Einen ein­füh­ren­den Impuls zum The­ma gibt Nor­man Sahl von der The­len Grup­pe, ein Pro­jekt­ent­wick­ler und Bestands­hal­ter im Immo­bi­li­en­be­reich. Das Fami­li­en­un­ter­neh­men aus Essen hat sei­nen Schwer­punkt in der Erschlie­ßung, Rea­li­sie­rung, Ver­mark­tung und Ver­wal­tung und Bewirt­schaf­tung von Immo­bi­li­en und ist auch im Bereich der Stadt­quar­tie­re bun­des­weit tätig.

Aus der Per­spek­ti­ve der Pfle­ge und Betreu­ung for­mu­liert Dr. Eile­en Gol­ler vom Pfle­ge­stütz­punkt Schwa­bach, wel­che Bedürf­nis­se und Anfor­de­run­gen bestehen.

Lösungs­ideen prä­sen­tiert zum einen Frank Thie­le, Part­ner beim Design­stu­dio fac­tor pro­duct und ver­ant­wort­lich für den Bereich Stra­te­gie. Ziel sei­ner Arbeit ist es, für Unter­neh­men das vol­le Poten­zi­al von Design nutz­bar zu machen. Dabei ver­steht er Design nicht als End­pro­dukt, son­dern als Akti­vi­tät, um Lösun­gen zu ent­wi­ckeln, die Men­schen begeis­tern, Mar­ken posi­tio­nie­ren und Orga­ni­sa­tio­nen erfolg­rei­cher machen. Ein zwei­ter Lösungs­im­puls kommt von Tors­ten Anstädt, Geschäfts­füh­rer des Start-Ups mit­pfle­ge­le­ben. Die Ser­vice­platt­form lie­fert Betrof­fe­nen, Ange­hö­ri­gen und Anbieter*innen Ant­wor­ten auf Fra­gen zum The­ma Pfle­ge und ver­mit­telt direkt regio­na­le Ange­bo­te von Dienst­leis­tern aus der Sozialwirtschaft.

An jedem ers­ten Diens­tag („First Tues­day“) im Monat kom­men Akteur*innen aus der Pfle­ge mit Unter­neh­men, Start-ups und der Design­wirt­schaft digi­tal zusam­men, um pra­xis­na­he Lösun­gen zu ent­wi­ckeln. Jede Ver­an­stal­tung stellt je zwei Inno­va­to­rin­nen und Inno­va­to­ren von Ange­bo­ten und Nach­fra­ge vor. Ergeb­nis­se wer­den 2021 bei den Ver­an­stal­tun­gen Munich Crea­ti­ve Busi­ness Week (MCBW) in Mün­chen sowie der Alten­pfle­ge-Mes­se in Nürn­berg gezeigt.

Die Rei­he fin­det in Koope­ra­ti­on mit dem C&S‑Institut, dem Insi­tut für Uni­ver­sal Design und dem Vin­c­entz Net­work statt.

Die Anmel­dung zur kos­ten­frei­en Online-Ver­an­stal­tung ist ab sofort möglich.