Brau­Be­via­le: Design für Getränkehersteller

Mes­se­zen­trum Nürn­berg, Hal­le 7A Stand 325
11. November 2014 – 13. November 2014
09:00 – 17:00

Auf der Mes­se für die Geträn­ke­bran­che in Nürn­berg ist bay­ern design mit der Son­der­schau „Wis­sens­fo­rum Design ver­tre­ten. Hier wer­den Trends und Design­lö­sun­gen zur nach­hal­ti­gen Mar­ken­bil­dung prä­sen­tiert. In die­sem Jahr lau­tet das Mot­to des bay­ern design-Wis­sens­fo­rums „Spot on brand experiences.

Am bay­ern design-Stand prä­sen­tie­ren wir Ihnen gemein­sam mit Part­nern inter­ak­ti­ve The­men­in­seln und eine Aus­stel­lung mit aus­ge­wähl­ten Expo­na­ten. Hier stel­len wir Ihnen neu­es­te Trends und intel­li­gen­te Design­lö­sun­gen zur nach­hal­ti­gen Mar­ken­bil­dung vor. Zu den Neue­run­gen zäh­len zum Bei­spiel inter­ak­ti­ve Ver­pa­ckun­gen, sen­si­ti­ve Mate­ria­li­en, inno­va­ti­ve Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Mar­ke­ting­stra­te­gien, Bil­dung von Web 2.0 Fan­ge­mein­den, iko­ni­sche Pro­dukt­spra­che und Mehrwertangebote.

Das Wis­sens­fo­rum Design der bay­ern design GmbH inten­si­viert den Kon­takt zwi­schen Gestal­tern, der Geträn­ke­indus­trie, dem Han­del und sons­ti­gen Fach­be­su­chern. Kom­men auch Sie an unse­rem Stand vorbei!

Vor­trä­ge von bay­ern design auf der BrauBeviale:
Forum Brau­Be­via­le, 12.11.2014, 10.00 – 11.45 Uhr, Hal­le 1

In Vor­trä­gen zum The­ma „Mar­ken­er­leb­nis durch Design mit anschlie­ßen­der Podi­ums­dis­kus­si­on laden wir unse­re Zuhö­rer zu einem Blick über den Tel­ler­rand ein: Unse­re Refe­ren­ten erklä­ren, wie smar­te Mate­ria­li­en, krea­ti­ve Image­kam­pa­gnen und Pro­dukt­in­no­va­tio­nen dabei inspi­rie­ren, neue Wege in Sachen Design zu gehen. Sie stel­len außer­dem aktu­el­le Mar­ken­stra­te­gien und pra­xis­na­he Bei­spie­le aus der Geträn­ke­indus­trie vor – auf die­se Wei­se erhal­ten unter ande­rem Unter­neh­men einen Ein­blick, wie für sie Mehr­wer­te und damit Wett­be­werbs­vor­tei­le entstehen.

Die Refe­ren­ten und ihre Themen:

1. Aart van Bezooy­en, Mate­ri­al Stories
Der Mate­ri­al­ex­per­te Aart van Bezooy­en grün­de­te im Jahr 2005 die Fir­ma Mate­ri­al Sto­ries mit dem Ziel, zwi­schen Unter­neh­men, Krea­ti­ven und der Mate­ri­al­in­dus­trie zu ver­mit­teln. Er legt als Bera­ter den Fokus auf einen unab­hän­gi­gen, kon­zep­tio­nel­len und inspi­rie­ren­den Ansatz. Er unter­stützt bei der Ent­wick­lung stra­te­gi­scher, krea­ti­ver und nach­hal­ti­ger Produkte.

Vor­trags­the­ma: Neue Mate­ria­li­en für leicht­ge­wich­ti­ge, intel­li­gen­te und nach­hal­ti­ge Verpackungen
In einem inspi­rie­ren­den Vor­trag wird van Bezooy­en die neu­es­ten Trends und Ent­wick­lun­gen im Bereich Mate­ri­al und Tech­no­lo­gie vor­stel­len. Außer­dem wird er mit dem Publi­kum dar­über dis­ku­tie­ren, wel­che Rol­le Werk­stoff­in­no­va­tio­nen und neu­es Den­ken bei leicht­ge­wich­ti­gen, intel­li­gen­ten und nach­hal­ti­gen Ver­pa­ckun­gen spielen.

2. Diet­mar Kar­ner, KIS­KA GmbH
Diet­mar Kar­ner ist seit über 20 Jah­ren im Fast Moving Con­su­mer Goods-Bereich tätig.  Er ver­fügt über über umfas­sen­de Erfah­rung in Mar­ke­ting, Ver­kauf und Kom­mu­ni­ka­ti­on von schnell­le­bi­gen Konsumgütern.

Vor­trags­the­ma: Oben und unten gleich – die Mar­ke im Fokus
Ohne Mar­ke kein Image, ohne Image kein Design, ohne Design kei­ne Kauf­lust, ohne Kauf­lust kein Ver­kauf. Klingt ein­fach. Ist es auch! Durch­gän­gig­keit, Durch­gän­gig­keit und noch ein­mal Durch­gän­gig­keit ist der ein­zig lang­fris­ti­ge Erfolgs­fak­tor für eine Mar­ke. Wenn die Mar­ke klar ist, wird Ver­trau­en durch Design inspi­riert: Designing Desire.

3. Timo Thur­ner, Aqua Monaco
Timo Thur­ner lebt und arbei­tet seit 2001 als selb­stän­di­ger Desi­gner in Mün­chen. Seit 2011 ist er Geschäfts­füh­rer der Aqua Mona­co GmbH.

Vor­trags­the­ma: Neue Wege und Ziel­grup­pen im Mineralwasser-Branding
Seit August 2011 gibt es Aqua Mona­co – Natür­li­ches Mine­ral­was­ser aus der Münch­ner Schot­ter­ebe­ne. Ist im gesät­tig­ten Was­ser­markt noch Platz für eine neue Mar­ke? Und was treibt eine Grup­pe von bran­chen­frem­den Freun­den dazu an, eine sol­che zu grün­den? Refe­rent Timo Thur­ner wird die ein­zel­nen Schrit­te des Design­pro­zes­ses erläutern.

4. Marei­ke Roth/Oliver Saiz, hochE
Marei­ke Roth, M.A. ist Inha­be­rin und Stra­te­gy Mana­ger von hochE, dem Design­bü­ro für wis­sen­schaft­lich fun­dier­te Gestal­tung und Emotionsstrategie.
Oli­ver Saiz, M.A. ist Inha­ber und Crea­ti­ve Mana­ger im hochE Design­be­reich. Bei­de sind Buch­au­toren, sowie Dozen­ten an der Hoch­schu­le für Gestal­tung in Schwä­bisch Gmünd.

Vor­trags­the­ma: Der Geheim­code des Designs ist die Emotion.
mmer mehr Unter­neh­men beur­tei­len emo­tio­na­le Design-Qua­li­tät als wich­ti­gen Fak­tor für Kauf­ent­schei­dung. Aber wie wer­den Mar­ken und Pro­duk­te authen­tisch? Gibt es Metho­den und Strate­gien für treff­si­che­res Design und erhöh­te Produktakzeptanz?