the good, the bad and the AI

Talk-Event im Rah­men von NUEDIGITAL

Im Rah­men von NUE­DI­GI­TAL, dem Event rund um Fra­gen der Digi­ta­li­sie­rung, laden bay­ern design und das Staats­thea­ter Nürn­berg zu einer gemein­sa­men Ver­an­stal­tung ein: In unse­rem per­spec­ti­ves by design „the good, the bad and AI“ wol­len wir den Mög­lich­kei­ten der Künst­li­chen Intel­li­genz (KI) nach­ge­hen. Am 3. Juli ist es soweit!

Das The­ma: Krea­ti­vi­tät im Zeit­al­ter der KI

Zusam­men mit Gestalter:innen aus der Design- und Thea­ter­welt sowie einer Exper­tin für Medi­en­ethik dis­ku­tie­ren wir die Zukunft der Krea­ti­vi­tät. Dabei steht ganz die mensch­li­che Bega­bung zu krea­ti­vem Schaf­fen im Mit­tel­punkt. Außer­dem möch­ten wir uns der drän­gen­den Fra­ge stel­len, wie wir damit umge­hen, wenn nicht mehr klar erkenn­bar ist, ob die Gestal­tung eines Objekts auf einen Men­schen oder die KI zurückgeht.

Was euch erwartet:

Neben den Impuls­vor­trä­gen und einer Podi­ums­dis­kus­si­on, lädt das Staats­thea­ter Nürn­berg ein, ihre neu­en, digi­ta­len Werk­zeu­ge aus­zu­pro­bie­ren, die seit Kur­zem bei der Insze­nie­rung von vir­tu­el­len Wel­ten ein­ge­setzt werden.

Was ist ein per­spec­ti­ves by design?

per­spec­ti­ves by design-Events bie­ten ein­zig­ar­ti­ge Gele­gen­hei­ten, um in span­nen­den Talks tie­fer in The­men rund um das Design ein­zu­tau­chen. Hier brin­gen wir desi­gn­af­fi­ne Unter­neh­men, Fach­leu­te und die inter­es­sier­te Öffent­lich­keit zusam­men – zum Aus­tausch, zum Netz­wer­ken und zur Inspi­ra­ti­on. Die Teil­nah­me ist für alle kos­ten­los, um Anmel­dung wird gebeten.

Pro­gramm und Details fol­gen in Kürze