13. März 2020

Stei­ne – der letz­te Schliff

Seit Jahrtausenden sind Steine ein prägendes Element im Schmuck und wahrscheinlich gehören sie zu den ältesten Schmuckelementen des Menschen überhaupt. Wertvolle Steine waren über Jahrhunderte wichtige Attribute eines hochkarätigen Goldschmiedehandwerks und dienten der Repräsentation. In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts hat eine veränderte, nach neuen Ausdrucksformen suchende, kritische Neuorientierung in der Schmuckgestaltung dazu geführt, edle Metalle und Steine nicht ausschließlich in ihrer bisherigen Anwendung und als Statussymbole zu verwenden, sondern sie zu ersetzen. Unedle Materialien, Fundstücke und Recycling haben zu neuen Formen und Interpretationen im Bereich des Schmuckmachens geführt. Seit einigen Jahren ist jedoch ein Wandel festzustellen. Die Verwendung von Edelsteinen hat zugenommen und führt dabei auch teilweise zu einem neuen Verständnis.

Die Ausstellung in der Galerie Handwerk stellt Schmuckkünstler unserer Zeit vor, denen die Anwendung von Steinen im Schmuck ein wichtiges Anliegen und Ausdruck ihrer persönlichen Handschrift ist. Wie aktuell und symbolhaft das Medium dabei eingesetzt werden kann, zeigen einige Arbeiten in der Ausstellung, die ihren aktuellen politischen und kulturellen Charakter vor allem durch die Anwendung von Steinen erreichen.

Intention der Schmuckgestalter

Zur Ausstellung in der Galerie Handwerk sind international bekannte Schmuckgestalter eingeladen, Protagonisten einer handwerklich und künstlerisch ausgefallenen Steinanwendung im Schmuck, die aufzeigen, wie sich der Umgang mit Steinen heute ausdrücken kann, wie sie Akzente setzen und mit welchen neuartigen Lösungen junge Gestalter sich mit dieser Thematik beschäftigen. Wichtige Zentren wie Finnland, Estland und Idar-Oberstein sollen darauf hinweisen, wie diese handwerklichen Techniken heute ausgebildet und in unsere Zeit übertragen werden. Schmuckstücke aus Edelsteinen, rekonstruierten Steinen, Natur- oder Pflastersteinen finden sich in der Ausstellung der Galerie Handwerk, an der sich 54 Aussteller aus 19 Ländern beteiligen.

Ausstellungsdauer
12. März bis 18. April 2020

Galerie Handwerk
Max-Joseph-Straße 4
80333 München

Öffnungszeiten
Dienstag, Mittwoch, Freitag 10 bis 18 Uhr
Donnerstag 10 bis 20 Uhr
Samstag 10 bis 13 Uhr
an Sonn- und Feiertagen geschlossen