first tuesday@MCBW

Online
9. März 2021
10:00 – 18:00

Pfle­ge­be­dürf­ti­ge Men­schen und Pfle­gen­de kön­nen oft nicht auf die bes­ten Ideen aus Unter­neh­men, Start-ups und der Design­wirt­schaft zugrei­fen. Die Initia­ti­ve first tues­day will eine Platt­form zur bes­se­ren Ver­net­zung von Pfle­ge, Start-ups und Design­kom­pe­tenz schaf­fen, damit Inno­va­tio­nen in den Berei­chen Pfle­ge und Alten­hil­fe nach­hal­tig ver­an­kert werden.

Beim Tref­fen, das wäh­rend der Munich Crea­ti­ve Busi­ness Week (MCBW) am (aus­nahms­wei­se zwei­ten) Diens­tag, 9. März statt­fin­det, liegt der Fokus auf einem Rück­blick auf die bis­he­ri­gen Initia­ti­ven und Fort­schrit­te von first tues­day, ins­be­son­de­re hin­sicht­lich des Café Silberfilm.

Wolf­ram Babiuch und Sabi­ne L. Dist­ler, zwei der Macher*innen hin­ter dem Pro­jekt Café Sil­ber­film, wol­len einen Ort zu schaf­fen, an dem Men­schen Begeg­nun­gen, Kul­tur und Gemein­schaft erle­ben kön­nen. Einen Ort jen­seits ver­meint­li­cher Alters­gren­zen. Einen Ort, der Raum für ein akti­ves Mit­ein­an­der und zugleich ein Zuhau­se außer­halb der eige­nen vier Wän­de ist. Die­se Visi­on möch­ten sie mit dem Cafe Sil­ber­film zum Leben erwecken.

Cafe Sil­ber­film passt in kei­ne Schub­la­de. Es ist bunt, viel­fäl­tig und besitzt eine beson­de­re Strahl­kraft. Mit einem viel­fäl­ti­gen Pro­gramm an Film­vor­stel­lun­gen, Vor­trä­gen, Work­shops und Vie­lem mehr ist Cafe Sil­ber­film Begeg­nungs­stät­te, Kul­tur­raum, Treff­punkt und Inspi­ra­ti­ons­quel­le für inter­es­sier­te Men­schen in der zwei­ten Lebens­hälf­te, aber nicht ausschließlich.

Ergän­zend dazu wird es an die­sem beson­de­ren first tues­day einen Live-Stream aus der For­schungs­land­schaft von C&S in Augs­burg geben. Das Unter­neh­men ent­wi­ckelt Soft­ware und Soft­ware­lö­sun­gen für die Sozi­al­wirt­schaft und ist einer der Initia­to­ren hin­ter dem Pro­jekt first tuesday..

Die Rei­he first tues­day hat im Juli 2020 begon­nen. An jedem ers­ten Diens­tag („first tues­day“) im Monat kamen dabei Akteur*innen aus der Pfle­ge mit Unter­neh­men, Start-ups und der Design­wirt­schaft digi­tal zusam­men, um pra­xis­na­he Lösun­gen zu ent­wi­ckeln. Jede Ver­an­stal­tung stell­te je zwei Innovator*innen von Ange­bo­ten und Nach­fra­ge vor. Die Rei­he fin­det in Koope­ra­ti­on mit dem C&S‑Institut, dem Insi­tut für Uni­ver­sal Design und dem Vin­c­entz Net­work statt.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Mit­wir­ken­den und Anmel­dung fin­den Sie hier.