first tues­day im Februar

Aktivierung von Alt und Jung

Online-Veranstaltung über Go-To-Meeting
2. Februar 2021
10:00 – 11:00

Pflegebedürftige Menschen und Pflegende können oft nicht auf die besten Ideen aus Unternehmen, Start-ups und der Designwirtschaft zugreifen. Die Initiative first tuesday will eine Plattform zur besseren Vernetzung von Pflege, Start-ups und Designkompetenz schaffen, damit Innovationen in den Bereichen Pflege und Altenhilfe nachhaltig verankert werden.

Beim kommenden Online-Treffen am Dienstag, 2. Februar von 10:00 - 11:00 Uhr, wird das Thema Aktivierung und Begegnung von Jung und Alt aufgegriffen.

Einen einführenden Impuls zum Thema trägt Dominik Pascal Magin. Er arbeitet in der Abteilung »Digital Society Ecosystems« am Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE in Kaiserslautern, eine Forschungs-einrichtung auf dem Gebiet der Software- und Systementwicklungsmethoden mit rund 250 Mitarbeiter*innen.

Die Bedürfnisse und Anforderungen seitens der Pflege formuliert Thordis Gooßes, Redakteurin im Verlagsbereich Altenhilfe bei Vincentz Network. Sie sagt: "Stimmt die Soziale Betreuung ist das nicht nur ein Aushängeschild für die Einrichtung. Sie ist ein entscheidende Einflussfaktor auf die Lebensqualität von Bewohnerinnen und Bewohnern in stationären Pflegeeinrichtungen. Engagierte Betreuungskräfte machen den Unterschied!". Frau Gooßen koordiniert die Fachzeitschrift "Aktivieren - Das Magazin für die Soziale Betreuung".

Ein Designimpuls zur Begegnung von jungen und alten Menschen kommt von Innenarchitektin Laura Staelberg. Sie hat im Rahmen ihrer Masterarbeit an der Akademie der Bildenden Künste München einen Begegnungsort entworfen, an dem einsame Menschen jeden Alters sich treffen und gemeinsam aktiv werden können, um der Einsamkeit zu entkommen. Einen weiteren Impuls liefert Johannes Wagner vom InsurTech Hub Munich der Versicherungskammer Bayern.

n jedem ersten Dienstag („first tuesday“) im Monat kommen Akteur*innen aus der Pflege mit Unternehmen, Start-ups und der Designwirtschaft digital zusammen, um praxisnahe Lösungen zu entwickeln. Jede Veranstaltung stellt je zwei Innovatorinnen und Innovatoren von Angeboten und Nachfrage vor. Ergebnisse werden 2021 bei den Veranstaltungen Munich Creative Business Week (MCBW) in München sowie der Altenpflege-Messe in Nürnberg gezeigt.

Die Reihe findet in Kooperation mit dem C&S-Institut, dem Insitut für Universal Design und dem Vincentz Network statt.

Die Anmeldung ist ab sofort möglich.