4. Juli 2020

Die Facet­ten des Kontexts

Mit der Ausstellung "Kontext. Staab Architekten" im Neuen Museum Nürnberg kehrt Architekt Volker Staab mit seinem Berliner Team zurück an den Ursprung der Entwicklung seines Architekturbüros, das inzwischen zu den erfolgreichsten Büros Deutschlands zählt.

Begonnen hatte alles 1991 mit einem Siegerbeitrag im Wettbewerb um den Bau des Neuen Museums Nürnberg. Im Jubiläumsjahr 2020*20 bespielen Staab Architekten nun vom 4. Juli an die sechs Fassadenräume des Hauses in ungewohnter Form und präsentieren den tiefgreifenden Einfluss des Kontextes auf das Werk von Staab Architekten.

An den gebauten und geplanten Projekten aus 29 Jahren werden unterschiedliche Facetten des Begriffes „Kontext“ deutlich, die weit über die übliche Definition als unmittelbare physische Umgebung des Geländes hinausgehen. Ausgangspunkt der Betrachtungen ist der siegreiche Entwurf für das Neue Museum Nürnberg. Mit diesem Wettbewerbsbeitrag begann 1991 nicht nur die Geschichte des radikal zeitgenössischen Kunstmuseums inmitten der Nürnberger Altstadt, sondern auch das eigene Architekturbüro von Volker Staab.

Rechte: Staab Architekten, Foto Neues Museum (Annette Kradisch)