Design Thin­king – Mehr Inno­va­ti­on braucht das Land

Podiumsdiskussion

Design Thinking ist ein Ansatz zum Lösen von Problemen und zur Entwicklung neuer Ideen. Es basiert auf der Annahme, dass Probleme besser gelöst werden, wenn Menschen aus unterschiedlichen Disziplinen in einem die Kreativität fördernden Umfeld zusammenarbeiten, gemeinsam eine Fragestellung entwickeln, die Bedürfnisse und Motivationen von Menschen berücksichtigen und daraufhin Konzepte entwickeln und überprüfen.

Das Verfahren orientiert sich an der Arbeit von Designern, die als eine Kombination von Verstehen, Beobachten, Ideenfindung, Verfeinerung, Ausführung und Lernen verstanden wird.

Inwieweit kann Design Thinking ein Treiber innovativer Markenberatung sein? Wie kann „Wachstum“ neu gedacht werden, wenn bewährte Rezepte an Grenzen stoßen?

Die Podiumsdiskussion leitet Peter SchultzeEhrenpräsident Marketing Club Nürnberg und DMV-Botschafter, Gesellschafter bei Kommunikationsagentur Schultze. Walther. Zahel. Peter Schultze ist seit über 20 Jahren als Marketing- und Markenberater für KMUs, aber auch größere Unternehmen tätig. Sein Credo: Mit kreativen Techniken lassen sich alle geistigen Blockaden lösen und neue Dinge erfinden oder Themen anstossen.

Teilnehmer sind:
Sebastian Schäfer - Senior Brand Consultant (Brand Trust)

Experte für markenbasiertes Design Thinking und wirksame Markenimplementierung. Marken sind für ihn der am meisten unterschätzte Umsatzhebel. Seine Mission: Mit Marken echte Emotionen wecken, die zu Bedenkenlosigkeit im Kauf führen, also weniger Preissensibilität und höhere Wiederkaufsquote.

Andreas Hilgers – Director (Kantar)
Der Diplom-Kaufmann ist seit 2011 bei Kantar Germany und seit 2012 Director. Den Schwerpunkt seiner Arbeit bilden strategische Markenführungsprojekte wie Wachstums-Strategie, Markenpositionierung und Markenarchitektur.

Dr. Oliver Nickel, Gründer & Managing Partner -  SWELL GmbH
Diplom-Wirtschaftsingenieur mit Promotion am Institut für Konsum- und Verhaltensforschung in Saarbrücken. Seit über 25 Jahren arbeitet er als Markenberater sowohl für internationale Konzerne als auch für mittelständisch geprägte Unternehmen. 2012 gründete er SWELL, eine innovative Brand Planning Agentur für Markenentwicklung.