Cobur­ger Desi­gner­treff: Kri­te­ri­en einer umwelt­freund­li­chen Verpackung

Das Cobur­ger Design­fo­rum lädt am 22. Okto­ber zum nächs­ten Cobur­ger Desi­gner­treff rund um das The­ma „Kri­te­ri­en einer umwelt­freund­li­chen Ver­pa­ckung“ ein.

Die Nach­hal­tig­keit einer Ver­pa­ckung wird vom Mate­ri­al­ein­satz über den gesam­ten Lebens­zy­klus bestimmt. Dabei ist Ziel­set­zung der Ver­pa­ckungs­ent­wick­lung die Ver­mei­dung, Reduk­ti­on, Wie­der­ver­wert­bar­keit und Kom­pos­tier­bar­keit einer Ver­pa­ckung. In die­sem Vor­trag wird ver­sucht, die Viel­sei­tig­keit der Ver­pa­ckungs­ent­wick­lung dar­zu­stel­len, aber auch deren kom­ple­xe Ziel­kon­flik­te aufzuzeigen.

Vor­tra­gen­de ist Frau Hal­gard Stol­te, Unter­neh­me­rin im Bereich Soft­ware-Ent­wick­lung für den Ver­pa­ckungs­druck und lang­jäh­ri­ge Ver­pa­ckungs­ent­wick­le­rin für bekann­te Mar­ken von Uni­le­ver. Sie lebt und arbei­tet am grü­nen Band und im Nord­hal­ben Village.

Die Ver­an­stal­ter bit­ten um Anmel­dung bis zum 15. Okto­ber 2020 bei Frau Ute Prid­öhl per Tele­fon unter 09561 35495–47 oder per E‑Mail.