Brau­Be­via­le 2020: time to rethink – On Stage

Online Vor­trag
10. November 2020
15:00 – 16:15

Das Vor­trags­pro­gramm von bay­ern design auf der Brau­Be­via­le Cen­ter Sta­ge ergänzt die vir­tu­el­le Aus­stel­lung „time to rethink – Design Edi­ti­on“ anschau­lich mit Bei­trä­gen zu neu­en Hand­lungs­fel­dern in den Design-Berei­chen Life-Cen­te­red Design, Brand Design und Mate­ri­alin­no­va­ti­on. Lena Jüngst von air up, Lukas Dudek von tas­te!, sowie Aart van Bezooi­jen von Mate­ri­al Sto­ries geben jeweils Expert*innenwissen wei­ter und erlau­ben einen Ein­blick in desi­gnori­en­tier­te Innovationsarbeit.

Prof. Aart van Bezooi­j­len von Mate­ri­al Sto­ries: Nach­hal­ti­ge Mate­ria­li­en für zukunfts­fä­hi­ges Verpackungsdesign

Ver­pa­ckun­gen kön­nen eine gro­ße Hil­fe sein, um Pro­duk­te wäh­rend des Trans­ports zu schüt­zen, sie kön­nen als Infor­ma­ti­ons­trä­ger die­nen und ihren Inhalt prä­sen­tie­ren. Ande­rer­seits stel­len sie auf­grund ihrer rela­tiv kur­zen Lebens­dau­er ein wach­sen­des Pro­blem dar, da sie Res­sour­cen ver­brau­chen und Abfall erzeu­gen, der oft nur schwer zu ent­sor­gen oder wie­der zu ver­wer­ten ist. In sei­nem Vor­trag geht Aart van Bezooi­j­len der Fra­ge nach, wie man damit umge­hen kann. Der Mate­ri­al­ex­per­te ist Grün­der von Mate­ri­al Sto­ries, eine Agen­tur, die Mate­ri­al­con­sul­ting, Mate­ri­al­re­cher­chen, Inno­va­ti­ons­work­shops, Vorträge und Trend Reports anbie­tet. Zudem lehrt Van Bezooi­jen als Pro­fes­sor für Mate­ri­al- und Tech­no­lo­gie­trans­fer an der Burg Gie­bichen­stein Kunst­hoch­schu­le Halle.

Lena Jüngst von air up: „War­um life-cen­te­red Design die Zukunft ist“

Lena Jüngst ist Mit­grün­de­rin von air up, ein welt­weit ein­zig­ar­ti­ges Trink­sys­tem, das Was­ser nur durch Duft Geschmack ver­leiht. air up ist die ers­te Geträn­ke-Alter­na­ti­ve, die Geschmack kom­plett ohne Zucker, Aro­men oder ande­re Zusät­ze im Was­ser mög­lich macht. Zudem benö­tigt air up 50 mal weni­ger Plas­tik und 1000 mal weni­ger CO2 im Trans­port im Ver­gleich zu ähn­li­chen abge­füll­ten Geträn­ken. Die neue air up-Tech­no­lo­gie löst damit gleich zwei Pro­ble­me der heu­ti­gen Zeit und rich­tet sich an gesund­heits­be­wuss­te Kon­su­men­ten, die Wert auf Nach­hal­tig­keit legen. In ihrem Vor­trag ver­rät Lena Jüngst, wie ihr Start­up life-cen­te­red design nutz­te, um eine ech­te Inno­va­ti­on für eine anspruchs­vol­le Ziel­grup­pe zu erfin­den und erfolg­reich im Markt zu etablieren.

Lukas Dudek von tas­te!: „60 Jah­re Alm­dud­ler: Ein Design­re­launch als Wachstumschance“

Sich treu zu blei­ben heißt nicht zwangs­läu­fig, nicht mit der Zeit zu gehen. Pünkt­lich zum 60. Geburts­tag der öster­rei­chi­schen Mar­ke alm­dud­ler soll­te die Kult­li­mo nun einer Frisch­zel­len­kur unter­zo­gen wer­den. Doch anstatt ein­fach nur das Design auf­zu­fri­schen, wur­de es kon­zep­tio­nell wei­ter­ent­wi­ckelt. Mit Hil­fe eines intel­li­gen­ten Design­re­launchs wur­de die Öster­rei­chi­sche Kult­li­mo damit nicht nur pünkt­lich zum 60 jäh­ri­gen Jubi­lä­um moder­ni­siert, son­dern stra­te­gisch für neue Markt­seg­men­te geöff­net. Lukas Dudek, Geschäfts­füh­rer der beglei­ten­den Agen­tur tas­te! food & beverage com­mu­ni­ca­ti­on, berich­tet in sei­nem Vor­trag, wel­che Aspek­te lei­tend waren, um durch den Mar­ken­re­launch eine Wachs­tums­chan­ce zu eröffnen.

 

Alle Vor­trä­ge wer­den live über die digi­ta­le Mes­se-Platt­form der Brau­Be­via­le gestreamt und von Sebas­ti­an Schnell­bögl, Pro­jekt­ma­nage­ment bei bay­ern design GmbH, moderiert.