bay­ern design forum Szenariodesign

Auf wel­che Sze­na­ri­en und Rah­men­be­din­gun­gen müs­sen wir uns in Zukunft ein­stel­len und wie kön­nen wir uns dar­auf vor­be­rei­ten? Das von bay­ern design und der IHK Schwa­ben ver­an­stal­te­te Forum stellt mit dem The­ma „Sze­na­ri­ode­sign“ Metho­den aus dem Design und Manage­ment vor, die hel­fen mit der Kom­ple­xi­tät der Zukunft umzu­ge­hen und sich so auf Kri­sen­si­tua­tio­nen vorzubereiten.

Sze­na­ri­ode­sign ist eine Design­me­tho­de, mit der für Unter­neh­men rele­van­te und mög­li­che Sze­na­ri­en und Zukunfts­bil­der visua­li­siert, unter­sucht und aus­ge­wer­tet wer­den. In der Ver­an­stal­tung wird unter­sucht, wie mit­hil­fe des Sze­na­ri­ode­signs bestehen­de Geschäfts­mo­del­le, Stra­te­gien und Pro­duk­te auf ihre Zukunfts­taug­lich­keit über­prüft und neue Ent­wick­lungs­mög­lich­kei­ten ent­deckt wer­den können.

Das bay­ern design forum dis­ku­tiert das The­ma mit Bei­trä­gen aus unter­schied­li­chen Fach­rich­tun­gen. In einer inter­ak­ti­ven Dis­kus­si­ons­run­de sind Teilnehmer*innen ein­ge­la­den sich mit Fra­gen zu betei­li­gen. Das Forum rich­tet sich bran­chen­über­grei­fend sowohl an Mitarbeiter*innen als auch Unternehmer*innen. Design wird dabei als Arbeits­me­tho­de ver­mit­telt – es sind kei­ne Design­kom­pe­ten­zen für die Teil­nah­me notwendig

Pro­gramm:

15:00 Uhr
Begrü­ßung durch Nadi­ne Vicen­ti­ni / bay­ern design und Bernd Böh­me / IHK Schwaben

15:10 Uhr
Intro durch Mode­ra­tor Dr. Oli­ver Her­wig, Designjournalist

15:15 Uhr
Vor­trag „Future Sce­n­a­rio Plan­ning: bet­ter be pre­pa­red for the future“ von Doro­thée Stad­ler, HYVE, München

Der Vor­trag bie­tet einen guten Über­blick über Design­tech­ni­ken und ‑metho­den aus dem Fore­sight Bereich (Sce­n­a­rio Plan­ning, Spe­cu­la­ti­ve Design, etc.), um bes­ser mit Unsi­cher­hei­ten der Zukunft umge­hen zu kön­nen. Bei­spie­le aus der Pra­xis zei­gen auf, wie die­se Tech­ni­ken zum Ein­satz kom­men und wel­che Her­aus­for­de­run­gen damit gemeis­tert wer­den kön­nen. Zudem wird auf­ge­zeigt, wie neue Tech­no­lo­gien Ein­fluss neh­men und wel­che Per­so­nen­grup­pen in dem Pro­zess eine ent­schei­den­de Rol­le spielen.

16:00 Uhr
Vor­trag „Sze­na­rio-Manage­ment für robus­te Geschäfts­mo­del­le“ von Prof. Dr. Ger­hard Hube, Hoch­schu­le für ange­wand­te Wis­sen­schaf­ten Würzburg-Schweinfurt

Unter­neh­men müs­sen heu­te durch eine Umwelt steu­ern, die durch Unsi­cher­heit, Kom­ple­xi­tät und Dyna­mik geprägt ist. Auch uner­war­te­te Kri­sen und Umwäl­zun­gen wie z.B. aktu­ell die Coro­na Pan­de­mie gehö­ren bei­na­he zum unter­neh­me­ri­schen All­tag. Mit­hil­fe von Sze­na­ri­en und Wild Cards kön­nen Unter­neh­men ihre Geschäfts­mo­del­le stär­ken und robus­ter aufstellen.

16:45 Uhr
Dis­kus­si­on mit Fra­gen aus dem Publikum

17:15 Uhr
Abschlie­ßen­des Get-together

Online-Anmel­dung unter schwaben.ihk.de (Nr: 104152792)

Bit­te beach­ten: Bei der Ver­an­stal­tung gilt die soge­nann­te 3G-Regel, d.h. Zutritt nur für geimpf­te, gene­se­ne und nega­tiv getes­te­te Personen.

Bild­rech­te: istock / Raw­pi­xel Ltd.