Ring­vor­le­sung Art and Digi­tal Culture

Online-Veranstaltung über Zoom
12. November 2020
18:00

In der Ringvorlesung Art and Digital Culture der Akademie für Bildende Künste Nürnberg werden verschiedene Implikationen von Digitalität in Alltagskulturen wie auch in der zeitgenössischen Kunst thematisiert und ihre kulturgeschichtlichen, gesellschaftlichen und ökonomischen Auswirkungen diskutiert. Die immer weiter zunehmende Bedeutung digitaler Technologien für die zeitgenössische Kunst wird von Künstler*innen, Kultur- und Medienwissenschaftler*innen, Kurator*innen und auch von Designer*innen zur Sprache gebracht.

In seiner multimedial angelegten Praxis beschäftigt sich der Künstler schwedische Jonas Lund, der in Amsterdam und Berlin lebt, mit Aspekten digitaler Ökonomien und untersucht die damit verbundenen Machtkonstellationen und Vernetzungspolitiken. Im Fokus stehen dabei Themen, die durch die zunehmende Digitalisierung der heutigen Gesellschaft entstehen, wie Autorschaft, Partizipation und Autorität.

Seine Werke sind international vielfach ausgestellt worden, u.a. in Institutionen wie Schinkel Pavillon Berlin, Stedelijk Base/Stedelijk Museum Amsterdam, Transmediale/Haus der Kulturen der Welt Berlin, MAAT Lissabon, Kunsthal Rotterdam oder Whitechapel Gallery London.

Die Veranstaltung findet als Zoom-Videokonferenz statt. Der Link wird rechtzeitig auf den Internetseiten der Akademie veröffentlicht.

Bildrechte: Jonas Lund