20. Februar 2020

MCBW Pres­se Pre­view 2020

Die Munich Creative Business Week (MCBW) hat heute die Programm-Highlights im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt. Der Schwerpunkt der diesjährigen MCBW ist Nachhaltigkeit: „Sustain by Design“ – denn gutes Design treibt Nachhaltigkeit voran: ökologisch, ökonomisch und sozial. Regionalpartner ist die niederbayerische Region Landshut.

 Schwerpunkt: „Sustain by Design“

Fridays for Future, Made by Vielfalt und viele weitere nachhaltig angelegte Initiativen machen deutlich: Es ist Zeit zu handeln und das Morgen zu gestalten. Ursprünglich aus dem Ökologischen kommend, hat sich nachhaltiges Handeln auf die Bereiche Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur erweitert. Design ist eine wichtige Schnittstelle zu allen Bereichen und kann nachhaltige Lösungen bieten. Die MCBW präsentiert in folgenden sechs Themenfeldern, was Design dafür beitragen kann, bereits beiträgt und beitragen wird: Zukunft der Kommunikation, der Innovation, der Digitalisierung, der Städte, der Mode und der Arbeit. Die von bayern design veranstaltete MCBW gibt damit der Diskussion um Nachhaltigkeit eine Plattform und fördert den Dialog und Austausch zu diesem gesellschaftlichen Fokusthema.

 Highlights 2020

Mit mehr als 200 Veranstaltungen und über 300 Speakern ist die MCBW der größte Designevent Deutschlands. Die Veranstaltungen richten sich sowohl an Design-Lovers sowie Design-Experten. Zu den diesjährigen Highlights gehören u. a. folgende Events:

>> Erstmalig bei der MCBW dabei ist die GREENSTYLE munich fair and conference (GMUC): Die Messe für nachhaltige Mode bringt großartige Eco-Brands und spannende Speaker ins Isarforum im Deutschen Museum. Besucher finden von Bio-Baumwolle über innovative Materialien wie Holz, Stroh, Pilze oder Kaffee bis hin zu smarten Re- und Upcycling Kollektionen auf der GMUC alles, was an nachhaltiger Mode begeistert.

>> Eine weitere Premiere feiert der Münchner Stoff Frühling im Rahmen der MCBW: Das Showroom-Event richtet sich an Architekten, Interior Designer, Einrichter sowie Raumausstatter und präsentiert die aktuellen Kollektionen von 40 internationalen Editeuren in frisch dekorierten Showrooms. Erstmals werden auf dem begleitendem Future Living Interior Congress Experten in hochkarätigen Vorträgen, Gesprächen und Diskussionsrunden der Frage nachgehen "Wie werden wir in Zukunft wohnen?“ Dabei sollen auch unbequeme Fragen nicht ausgespart und gemeinsam nachhaltige Lösungen für Interiordesign und Architektur aufgezeigt werden.

>> Besonders hervorzuheben ist auch die Handwerk & Design, die im Rahmen der Internationalen Handwerksmesse während der MCBW hohe Handwerkskunst, erstklassiges Kunsthandwerk und nachhaltiges Design präsentiert. Die Messe ist weit über die Region hinaus bekannt und Anziehungspunkt für nationale und internationale Handwerker sowie Kunsthandwerker und Designer.

>> Auch die Workshops von HYVE sind ein MCBW-Highlight: Die führende Innovationsberatung und -agentur möchte die Welt zu einem besseren und nachhaltigeren Ort machen und lädt kreative Querdenker sowie Erfinder im Rahmen der MCBW zu Co-Creation Sessions ein. Die Sessions orientieren sich an den globalen Zielen der Vereinten Nationen und drehen sich um Themen wie nachhaltigen Konsum und Verpackungen, die Zukunft des öffentlichen Nahverkehrs sowie die Zukunft des Gesundheitswesens.

>> Zwei außergewöhnliche Kunstwerke sind die Lichtinstallationen des prominenten Konzeptkünstlers Jan Kuck, die München zum Strahlen bringen: Nicht nur das Siegestor verwandelt sich während der MCBW in ein magisches Design-Kunstwerk aus Neon-Farben, auch die Isar leuchtet als Burning River in feuerrotem Glanz, als mahnendes Lichtzeichen.

Niederbayerische Region Landshut ist Regionalpartner

In den Jahren 2020 und 2021 ist die niederbayerische Region Landshut Regionalpartner der MCBW. Auf der Partnerregion liegt, neben dem MCBW-Hauptstandort München, ein besonderer Fokus. Landshut steht für einen Mix aus Tradition, Handwerkskunst und Technologien – gleichzeitig sprüht die Stadt vor dynamischen Entwicklungen und kreativen Ansätzen. Die wirtschaftliche Dynamik der niederbayerischen Region ist vor allem Ergebnis einer gemeinsamen Passion der Unternehmen vor Ort: Die Leidenschaft für Innovation, die nicht zuletzt durch die Verbindung von Designkompetenz und der klassischen Handwerkskunst zum Tragen kommt. Im Rahmen der MCBW-Regionalpartnerschaft werden die kreativen und nachhaltigen Impulse aus der Region einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt. Ein Überblick zu den Veranstaltungen findet sich im Online-Programm.