3. Dezember 2021

Dau­phin aus­ge­zeich­net beim Gmund Award 2021

Bereits zum ach­ten Mal wur­de der Gmund Award ver­lie­hen. Die Jury aus exter­nen und inter­nen Bran­chen­ex­per­ten kür­te in sie­ben Kate­go­rien die Gewinner*innen. Aus über 300 Ein­rei­chun­gen schaff­ten es je drei ins Fina­le, aus denen schließ­lich der*die Gewinner*in gekürt wur­de. bay­ern design Mit­glied Dau­phin wur­de in der Kate­go­rie Busi­ness ausgezeichnet.

Die Dau­phin-Grup­pe ist ein welt­weit agie­ren­der Anbie­ter von Sitz­lö­sun­gen, Raum­ge­stal­tungs- und Büro­mö­bel­sys­te­men. In der Unter­neh­mens­grup­pe spie­len die Aspek­te Qua­li­tät, Lang­le­big­keit und Zuver­läs­sig­keit eine ganz wesent­li­che Rol­le. Die­se wur­den kon­se­quent in den ein­ge­reich­ten Boxen und Bro­schü­ren umge­setzt. Dafür wur­den gleich meh­re­re Kol­lek­tio­nen von Gmund Papier ver­wen­det: U.a. Gmund Colors Matt 63, 01 und 99 sowie Gmund Bau­haus Des­sau. Durch Heiß­fo­li­en­prä­gung, Druck 2/0 Pan­to­ne und Druck 4/4 Eurosca­la inkl. Reli­ef­lack sind äußerst stim­mi­ge hoch­wer­ti­ge Unter­neh­mens­bot­schaf­ter ent­stan­den, die die Phi­lo­so­phie der Dau­phin-Grup­pe per­fekt widerspiegeln.

Zusätz­lich gab es die­ses Jahr einen Son­der­preis „Green Inno­va­ti­on“ für ein beson­ders nach­hal­ti­ges Pro­jekt sowie einen von Gmund-Geschäfts­füh­rer Flo­ri­an Koh­ler aus­ge­ru­fe­nen Ehren­preis. Alle Preisträger*innen wer­den hier vor­ge­stellt.

Gmund Papier steht für Design­pa­pie­re aus öko­lo­gi­scher Her­stel­lung. Vom Ent­wick­lungs- und Pro­duk­ti­ons­stand­ort Gmund am Tegern­see aus ent­ste­hen maß­ge­schnei­der­te Lösun­gen für nach­hal­ti­ge Mar­ken­auf­trit­te. Ca. 75 % der Papie­re wer­den expor­tiert. Gmund Papier ist im Fami­li­en­be­sitz und wird heu­te von Flo­ri­an Koh­ler in vier­ter Genera­ti­on und Her­bert Eibach geleitet.