19. November 2020

Über­ra­schungs­sie­ger bei den Com­mA­wards 2020

Die Gewinner der CommAwards 2020 stehen fest. Fast die Hälfte aller Auszeichnungen ging an Arbeiten von Studierenden. Erstmals wurde Awards in den Kategorien Game Changer und Health vergeben.

Die verstärkten Bemühungen der Veranstalter*innen um Talents und Hochschulen führten dazu, dass sich 2020 die Anzahl der Talent-Einreichungen mehr als verdoppelt hat. Allein elf Mal gingen die CommAwards in Gold, Silber und Bronze in sechs der sieben Kategorien an studentische Arbeiten. Damit erhalten die Nachwuchstalente fast die Hälfte aller diesjährigen Auszeichnungen. In den Kategorien Health, Raum und Film belohnten die Juries die außerordentliche Qualität und Originalität der diesjährigen Talent-Einreichungen mit Gold.

Erstmals fand in diesem Jahr eine Jurysitzung in der neu geschaffenen Kategorie Health statt. Mit 33 Einreichungen haben die CommAwards sofortige Akzeptanz bei den Health-Agenturen erhalten und gelten mit insgesamt neun Metall-Awards und vier Shortlist-Platzierungen als erfolgreichste Kategorie des Awards.

Neu ist auch die Kategorie Game Changer, die auch die Kreation und Ideen im Umgang mit den Herausforderungen während der vergangenen Krisenmonate auszeichnet. Hauptgewinner in dieser Kategorie ist der Kunde Franco Fresto GmbH&Co.KG, der mit dem Apell „Esst weniger Tiefkühlpizza!“ zu Lasten seines eigenen Produktes in Print, OoH und Film dazu aufrief, die Restaurants vor Ort zu unterstützen. Diese Originalität in der Corona-Zeit wurde mit Gold, Silber und Bronze belohnt. Ein weiterer Bronze-Gewinner in dieser Kategorie ist die Stuttgarter Agentur Die Crew, die mit dem Mobile Office Radio den Flurfunk kurzerhand ins Home-Office übertrug.

Alle Gewinner der CommAwards mit Einreichdetails sind in der Gewinnergalerie gelistet.

Ausgewählte Links zu Gewinnerarbeiten der CommAwards 2020:

Gold-Gewinner (alle Kategorien)

Raum Gold: „Musée Atelier Audemars Piguet“
Einreicher*in: Atelier Brückner Stuttgart

Talents-Gewinner:
Film Gold Talents: „Josh & Jacob“
Einreicher*in: Filmakademie Baden Württemberg / Studiengang Werbefilmproduktion

Health Gold Talents: „A-Holes“
Einreicher*in: HFF München / Studiengang Dokumentarfilm & Fernsehpublizistik

Raum Gold Talents: „PS Herald – Virtueller Tauchgang“
Einreicher*in: Hochschule Kaiserslautern / Studiengang Virtual Design

Raum Gold Talents: „Transzendent – Die inszenierte Abtei“
Einreicher*in: Hochschule Kaiserslautern / Studiengang Virtual Design / Innenarchitektur

Game-Changer-Gewinner

Film / OoH / Print Game Changer: „ Esst weniger Tiefkühlpizza!“
Einreicher*in: Franco Fresto GmbH & Co KG Geretsried

Digital Game Changer: „Mobile Office Radio“
Einreicher*in: Die Crew AG Stuttgart