bay­ern design forum at designaffairs

Online-Veranstaltung über zoom
20. April 2021
17:00 – 18:00

Der Trägerverein von bayern design ist am 20. April 2021 mit seiner digitalen Veranstaltungsreihe „bayern design at“ zu Gast bei designaffairs. Im Rahmen der Online-Veranstaltung referiert Dr. Jens Mühlstedt von designaffairs unter dem Titel „Halt mal mein Bier. Warum blöde Ideen gut für seriöse Probleme sind… und wieso seriöse Strukturierung der Ideenfindung gut für kreatives Chaos ist“ über Inspiration in Designprozessen. Das Thema ist sowohl für Freelancer*innen, Gründer*innen und Unternehmensvertreter*innen kleiner und großer Betriebe geeignet.

Inspiration ist ein wesentlicher Teil von Kreativität, Innovation und Design. Dennoch läuft Ideenfindung in der Praxis oft unsortiert und aus Bauchgefühlen ab. In dem Vortrag werden Inspirationsprozesse analysiert und in drei Phasen der Inspiration in Projekten strukturiert. Die Phasen „Offload.“, “Look Around.” und “Go Wild.” werden erläutert und passende Methoden und Materialien beleuchtet. Eine zusätzliche Sicht auf individuelle und Gruppen-Kreativität sowie der Bezug zu Ideenfindung und Innovation ordnet die Erkenntnisse ein.

Dr. Jens Mühlstedt ist UX-Experte und Usability-Ingenieur. Nach dem Studium der Ingenieurwissenschaften im Jahr 2006 arbeitete er an der Technischen Universität Chemnitz als Wissenschaftler in den Bereichen Ergonomie und Innovation und promovierte. Seit 2014 arbeitet er bei designaffairs, leitet und führt Projekte für die Mensch-Maschine-Interaktion, Usability-Konzeption und im Produktdesign durch.

designaffairs ist eine preisgekrönte Design- und Innovationsberatung, die bahnbrechende Produkte, Software und Dienstleistungen für vernetzte Ökosysteme schafft. Durch die Kombination wissenschaftlich fundierter Forschungsinstrumente mit einzigartigen Innovationsmethoden und versierten Design-Fähigkeiten bietet sie ihren Kunden maßgeschneiderte Pakete an, die ihnen helfen, auch in Zukunft an der Spitze zu bleiben. Ein Team von über 100 interdisziplinären Expert*innen arbeitet branchenübergreifend für Kunden weltweit – von Startups bis hin zu globalen Organisationen. designaffairs wurde 1997 gegründet und betreibt Büros in München, Erlangen und Shanghai und ist seit 2018 Teil der internationalen Unternehmensberatung Accenture.

Die Moderation übernimmt Nadine Vicentini, Geschäftsführung bayern design.

Eingeladen sind die Mitglieder des bayern design forum e. V. und Interessent*innen an einer Mitgliedschaft. Ihre Anmeldung richten Sie bitte an forum @ bayern-design.de. Anmeldeschluss ist der 15. April 2021.

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass die Veranstaltung auch aufgezeichnet wird.

 

Bildrechte: designaffairs / bayern design