VER­SCHO­BEN – open house bei Spitz­bart Treppen

Das Cobur­ger Design­fo­rum lädt am 10. Sep­tem­ber zum Cobur­ger Design­treff ein. Unter dem Titel „Inter­net der Din­ge (IoT) – Indus­trie 4.0“ berich­tet Desi­gner Cas­par Schmitz anhand von Pro­jek­ten der letz­ten Jah­re von smar­ten Pro­duk­ten und künst­li­cher Intel­li­genz und erör­tert Chan­cen und mög­li­che Risi­ken die­ser Technologien.

Cas­par Schmitz, Diplom-Desi­gner (FH), grün­de­te 2009 drei­kant, ein Büro für Indus­trie­de­sign und Pro­dukt­ent­wick­lung in Köln. Das Büro gestal­tet ver­netz­te Pro­duk­te in digi­ta­len Sys­te­men und ent­wi­ckelt neben dem klas­si­schen Pro­dukt­de­sign Hard- und Soft­ware sowie mobi­le Appli­ka­tio­nen die­ser Systeme.

Die Ver­an­stal­ter bit­ten um Anmel­dung bis zum 03. Sep­tem­ber 2020 bei Frau Ute Prid­öhl per Tele­fon unter 09561 35495–47 oder per E‑Mail.

Für Mit­glie­der des Cobur­ger Design­fo­rums ist die Ver­an­stal­tung kos­ten­frei, alle ande­ren Gäs­te wer­den gebe­ten einen Kos­ten­bei­trag von Euro 15,00 in bar bereitzuhalten.