22. Dezember 2020

bay­ern design wünscht fro­he Weihnachten

Hin­ter uns liegt ein unge­wöhn­li­ches Jahr, das von Ver­än­de­rung und Unsi­cher­heit, aber auch vom Aus­pro­bie­ren und Ent­de­cken geprägt war. Mit dem Beginn der Coro­na-Pan­de­mie benö­tig­ten vie­le Bran­chen schnel­le Unter­stüt­zung, auch die Design- und Krea­tiv­wirt­schaft. Zugleich konn­te sie zei­gen, wel­chen Bei­trag sie bei der Anpas­sung an ver­än­der­te Rah­men­be­din­gun­gen leis­ten und wie Design zum Inno­va­ti­ons­mo­tor wer­den kann.

Mit dem umfang­rei­chen digi­ta­len Ver­an­stal­tungs­pro­gramm „Design hilft!“ hat bay­ern design zusam­men mit nam­haf­ten Partner*innen klei­nen und mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men Hil­fe­stel­lung gege­ben, damit sie etwas leich­ter durch die Coro­na-Kri­se kom­men. In ver­schie­de­nen digi­ta­len For­ma­ten wur­den Best Prac­ti­ce-Bei­spie­le aus dem Pro­dukt­de­sign vor­ge­stellt und gezeigt, wel­che Impul­se, Lösungs­an­sät­ze, Stra­te­gien und Tools die Design­bran­che bie­ten kann. Die The­men reich­ten von der Anpas­sung von Arbeits- und Geschäfts­räu­men an Abstands- und Hygie­ne­re­ge­lun­gen über die design­ba­sier­te Digi­ta­li­sie­rung von Ser­vices und Ange­bo­ten bis hin zur Ent­wick­lung neu­er Pro­duk­te und Ideen für den Markt.

Ein neu­es Ange­bot prä­sen­tiert sich auch auf den Inter­net­sei­ten von bay­ern design: Unter dem Schlag­wort „Wis­sen“ kön­nen Besucher*innen nun Design­the­men und Aus­stel­lun­gen online und mul­ti­me­di­al erle­ben. Fünf Berei­che – Design und Start-ups, Design hilft, Eco Design, Pack­a­ging Design und Uni­ver­sal Design – kön­nen so erkun­det wer­den. Neben den Expo­na­ten der letz­ten Fach­Pack fin­den sich dort zahl­rei­che Video­in­ter­views mit Designer*innen zur Brau­Be­via­le sowie ein umfas­sen­der Rück­blick auf zehn Jah­re Uni­ver­sal Design in Bayern.

Für uns bei bay­ern design war das Jahr 2020 jedoch mit einem sehr schmerz­li­chen Abschied ver­bun­den, als im Sep­tem­ber über­ra­schend unse­re lang­jäh­ri­ge Geschäfts­füh­re­rin Dr. Sil­ke Claus ver­stor­ben ist. Sie hat wäh­rend der letz­ten elf Jah­re das baye­ri­sche Kom­pe­tenz­zen­trum für Gestal­tung des Frei­staa­tes Bay­ern zu einem inter­na­tio­nal respek­tier­ten Design­zen­trum aus­ge­baut und so maß­geb­lich zur För­de­rung der Design­wirt­schaft am Stand­ort Bay­ern beigetragen.

Wesent­lich mit ihrem Namen ver­bun­den ist der Auf­bau der Munich Crea­ti­ve Busi­ness Week (MCBW) zu Deutsch­lands größ­tem Desi­gne­vent. Auch wenn die letz­te MCBW wegen der begin­nen­den Coro­na-Pan­de­mie vor­zei­tig been­det wer­den muss­te, so hat sich der größ­te Desi­gne­vent in Deutsch­land sehr gut ent­wi­ckelt. So steht im zehn­ten Jahr eine vor­wie­gend digi­ta­le MCBW 2021 mit dem Schwer­punkt­the­ma „Shaping Futures by Design“ in den Start­lö­chern, um auch wei­ter­hin Bay­ern als Spit­zen­clus­ter für Design zu posi­tio­nie­ren. Wir hof­fen, Sie dort wie­der begrü­ßen zu kön­nen – vor Ort oder vir­tu­ell. Ers­te Tei­le des Pro­gramms sind bereits online: Zum Pro­gramm der MCBW 2021.

Das gesam­te Team von bay­ern design wünscht Ihnen besinn­li­che und erhol­sa­me Fei­er­ta­ge, ein gutes, neu­es Jahr und viel Kraft und Inspi­ra­ti­on für die gemein­sa­me Gestal­tung unse­rer Zukunft.