22. Dezember 2020

bay­ern design wünscht fro­he Weihnachten

Hinter uns liegt ein ungewöhnliches Jahr, das von Veränderung und Unsicherheit, aber auch vom Ausprobieren und Entdecken geprägt war. Mit dem Beginn der Corona-Pandemie benötigten viele Branchen schnelle Unterstützung, auch die Design- und Kreativwirtschaft. Zugleich konnte sie zeigen, welchen Beitrag sie bei der Anpassung an veränderte Rahmenbedingungen leisten und wie Design zum Innovationsmotor werden kann.

Mit dem umfangreichen digitalen Veranstaltungsprogramm "Design hilft!" hat bayern design zusammen mit namhaften Partner*innen kleinen und mittelständischen Unternehmen Hilfestellung gegeben, damit sie etwas leichter durch die Corona-Krise kommen. In verschiedenen digitalen Formaten wurden Best Practice-Beispiele aus dem Produktdesign vorgestellt und gezeigt, welche Impulse, Lösungsansätze, Strategien und Tools die Designbranche bieten kann. Die Themen reichten von der Anpassung von Arbeits- und Geschäftsräumen an Abstands- und Hygieneregelungen über die designbasierte Digitalisierung von Services und Angeboten bis hin zur Entwicklung neuer Produkte und Ideen für den Markt.

Ein neues Angebot präsentiert sich auch auf den Internetseiten von bayern design: Unter dem Schlagwort „Wissen“ können Besucher*innen nun Designthemen und Ausstellungen online und multimedial erleben. Fünf Bereiche - Design und Start-ups, Design hilft, Eco Design, Packaging Design und Universal Design - können so erkundet werden. Neben den Exponaten der letzten FachPack finden sich dort zahlreiche Videointerviews mit Designer*innen zur BrauBeviale sowie ein umfassender Rückblick auf zehn Jahre Universal Design in Bayern.

Für uns bei bayern design war das Jahr 2020 jedoch mit einem sehr schmerzlichen Abschied verbunden, als im September überraschend unsere langjährige Geschäftsführerin Dr. Silke Claus verstorben ist. Sie hat während der letzten elf Jahre das bayerische Kompetenzzentrum für Gestaltung des Freistaates Bayern zu einem international respektierten Designzentrum ausgebaut und so maßgeblich zur Förderung der Designwirtschaft am Standort Bayern beigetragen.

Wesentlich mit ihrem Namen verbunden ist der Aufbau der Munich Creative Business Week (MCBW) zu Deutschlands größtem Designevent. Auch wenn die letzte MCBW wegen der beginnenden Corona-Pandemie vorzeitig beendet werden musste, so hat sich der größte Designevent in Deutschland sehr gut entwickelt. So steht im zehnten Jahr eine vorwiegend digitale MCBW 2021 mit dem Schwerpunktthema "Shaping Futures by Design" in den Startlöchern, um auch weiterhin Bayern als Spitzencluster für Design zu positionieren. Wir hoffen, Sie dort wieder begrüßen zu können - vor Ort oder virtuell. Erste Teile des Programms sind bereits online: Zum Programm der MCBW 2021.

Das gesamte Team von bayern design wünscht Ihnen besinnliche und erholsame Feiertage, ein gutes, neues Jahr und viel Kraft und Inspiration für die gemeinsame Gestaltung unserer Zukunft.